Aufbauseminar
 

 

Gerüchte?

» Ein Ergebnis ohne Angabe der Messunsicherheit ist ein Gerücht.«

In Ergänzung zu den Themen der Basisseminare zeigen wir die Grenzen des klassischen Verfahrens auf. Dann widmen wir uns ausführlich der Monte Carlo Simulation als alternative Berechnungsmethode in Theorie und Praxis. Auch die Schwerpunkte der Korrelation, der Umgang mit Interpolationen und ähnliche Themen werden in den Fokus geholt.

Es wird empfohlen, dass Aufbauseminar nicht ohne ein vorheriges Basisseminar zu buchen. Es kann aber auch mit größeren zeitlichen Abstand - beispielsweise nach Jahr - im Rahmen der kontinuierlichen Weiterbildung nachgebucht werden.
 

Ziele

Pin__Blue Erkennen der Grenzen des klassischen Verfahrens

Pin__Blue Wahl alternativer Berechnungsmethoden

Pin__Blue Durchführung der Berechnung
 

Inhalt

Pin__Blue Arbeiten mit ihren Messaufgaben

Pin__Blue Substitutionsmessungen, Vergleichsmessungen, usw.

Pin__Blue Interpolation von Zwischenwerten

Pin__Blue Auswertung von Gerätehistorien zur Beschreibung der Drift

Pin__Blue Festlegung von Kalibrierintervallen am Beispiel realer Ergebnisse
 

Angesprochener Personenkreis

Teilnehmer der Grundlagenseminare in der Weiterbildung

Anzahl der Teilnehmer

Dieses Seminar können wir mit Gruppen bis zu 20 Teilnehmer effizient durchführen.

50 Ohm Abschlusskomponenten

Vorkenntnisse der Teilnehmer

Pin__Blue Kenntnisse über die klassische Bestimmung der Messunsicherheit nach dem GUM

Pin__Blue Mathematische Kenntnisse auf Abiturniveau

Pin__Blue Grundlagen der Messtechnik
 

Arbeitsgrundlagen

Die Basis bilden die jeweils aktuellen Dokumente des JCGM (100:2008, 101:2008 und 102:2009), sowie die nationale Adaption als DAkkS-DKD-3.

Als seminarbegleitende Dokumentation nutzen wir das Buch “Messunsicherheit von Bernd Pesch”.

Pin__Green Link zu den Büchern
 

Bestätigungen

Akkreditierte und zertifizierte Labore unterliegen der Forderung, ihr Personal kontinuierlich weiterzubilden. Den Teilnehmern und dem Arbeitgeber stellen wir detaillierte  Bescheinigungen aus. So kann die Weiterbildung normenkonform nachgewiesen werden.

banner
MU-Logo

Pesch Consult (R)

c: Pesch Consult (R), c/o Bernd Pesch
Pin__yellow Kontakt